Innensanierung von Abwasserleitungen ohne Aufbrucharbeiten: So gehts!

In deutschen Gebäuden sind mit Sicherheit einige Millionen Kilometer Rohrleitungen verlegt. Dabei gerät schnell in Vergessenheit, wie alt viele dieser Entwässerungsanlagen sind. Das ist wenig überraschend, immerhin verrichten diese Rohre unsichtbar ihren Dienst und liegen zumeist hinter Wänden, wo sie weder stören noch sonderlich auffallen.

Allerdings sind Rohre nicht für die Ewigkeit gemacht. Häufig haben sie eine geplante Lebensdauer von etwa 50 Jahren – in der Realität dürften aber sehr viele Entwässerungsanlagen im Land deutlich älter sein. Hinzu kommt, dass Rohre einiges aushalten müssen. Von unsachgemäß entsorgtem Abfall über Witterungsbedingungen und Verstopfung kann vieles einem Rohr zusetzen. Selbst bei perfekter Instandhaltung lässt sich ein Faktor aber nicht ausschalten: der Zahn der Zeit. Irgendwann kommen Schäden durch Korrosion, Risse, Brüche sowie undichte Leitungen. Sprödes Material ist dafür besonders anfällig. Spätestens dann wird eine Reparatur fällig, denn Rohrbrüche braucht wirklich niemand – andernfalls drohen feuchte Wände und Folgeschäden, die bis zum Schimmelbefall reichen.

Genau davor graust es vielen Hausbesitzern, denn bei einem kaputten Rohr wird traditionell die Wahl des kleineren Übels fällig. Verbleibt die beschädigte Rohrleitung in der Wand, kann sie langfristige Schäden anrichten. Die Alternative ist oft der Austausch in offener Bauweise. Dabei wird das Rohr komplett freigelegt – Wände, Mörtel und Boden müssen also weichen. Erfahrungsgemäß sind Eigentümer einer Wohnung meist wenig begeistert, wenn in der Wand oder etwa im Garten ein Loch klafft. Wir setzen deshalb wann immer möglich auf eine andere Möglichkeit: die grabenlose Sanierung.

Grabenlose Sanierung: So geht’s!

Wie der Name bereits andeutet, kommt die grabenlose Sanierung ohne Freilegung der Rohrleitung aus. Die Schäden werden stattdessen im Rohr repariert – dank dem sogenannten Kurzliner-Verfahren geht das an so ziemlich jeden Punkt im Rohr. Dafür ist zumeist erst einmal eine Kamerabefahrung nötig, damit wir den Schaden lokalisieren und feststellen können, wie groß er überhaupt ist. Dann folgt das eigentliche Kurzlining. Für diese Methode wird ein sogenannter „Packer“ in das Rohr eingeführt, der das Reparaturmittel zu der beschädigten Stelle bringen soll. Der Packer transportiert eine passgenau angefertigte Glasfasermatte, die mit Epoxidharz getränkt wird. Hat er den Schaden im Rohr erreicht, muss diese Matte nur aushärten und das Rohr läuft wieder einwandfrei. Mit einer weiteren Kamerabefahrung stellen wir anschließend fest, ob der Schaden nun auch wirklich repariert ist.

Neben der kostensparenden Natur dieser Methode besticht sie vor allem dadurch, dass die Sanierung nicht mit einer spürbaren Einschränkung der Wohnqualität einhergeht, vom üblichen Lärm einer offenen Baustelle ganz zu schweigen. Auch die Zeitersparnis gegenüber offenen Sanierungsverfahren ist ein nicht unerheblicher Vorteil. Auf die Sanierung per Kurzliner geben wir 5 Jahre Gewährleistung.

Ob ein grabenloses Verfahren in Ihrem individuellen Fall möglich ist, lässt sich ganz einfach von unserem Fachpersonal vor Ort feststellen.
Hat Ihr Rohr den Geist aufgegeben oder vermuten Sie Schäden durch Altersschwäche oder Wurzelwuchs? Je früher Sie sich dazu beraten lassen, desto schonender können wir Ihnen diese Last von der Schulter nehmen!

Bei Rückfragen können Sie sich während unserer Bürozeiten (Mo.-Fr. zwischen 07:00-17:00 Uhr) jederzeit an uns wenden. Wählen Sie dafür einfach unsere kostenlose Hotline 08000-696007. Unser Notdienst steht Ihnen im Übrigen rund um die Uhr zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

, , , , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
Job-Spotlight: Disponent (m/w/d)
Nächster Beitrag
Der neue Hausschutzbrief ist da – jetzt mit SOFORTSCHUTZOPTION!

Hier finden Sie die jeweils letzten 4 Beiträge aus einer Kategorie.

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Stefan Bradley
    8. Januar 2021 16:35

    Da meine Oma gerne mehr zum Thema undichte Rohre wissen wollte und sie den PC nicht bedienen kann, bin ich echt froh, dass ich diesen Artikel gefunden habe. Die Informationen werden meine Oma interessieren. Jetzt wo ich das alles lese, bin ich auch interessiert.

    Antworten
    • Guten Tag Herr Bradley!

      Schön, dass Sie uns im Internet gefunden haben und vielen Dank für Ihre Nachricht. 😉

      Wie stellt sich das Problem genau dar? War bereits eine Firma vor Ort, um das Problem mit den undichten Rohren zu lokalisieren? Wurde eine Kamerainspektion durchgeführt?

      Rufen Sie uns gerne an, wenn Sie unsere tatkräftige Hilfe benötigen. Wir freuen uns 😉

      Bleiben Sie gesund!

      Unsere Bürozeiten lauten:
      Mo.-Fr.: 07:00-17:00 Uhr
      Telefon: 02368-69970
      24h Notdienst: 08000-696007 (kostenlose Hotline)
      Im Notfall stehen wir Ihnen selbstverständlich 24 Std. zur Verfügung.
      Unsere kompletten Kontaktdaten finden sie hier: https://rohrreinigungsschnelldienst.de/#kontakt

      Ihr Team von Schüßler’s Rohrreinigung

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü