Rückstausicherung

Schlechtwetter und vollgelaufene Kellerräume?

Für eine fundierte Rückstausicherungsplanung müssen wir den Verlauf Ihrer Abwasserleitungen kennen. Leider sind alte Pläne nur eine Planung für den Bau Ihrer Entwässerung gewesen. Die Umsetzung in der Bauphase oder spätere Umbauten machen Ihre Entwässerungspläne zu wertlosem Papier.

Mit moderner Kamera- und Ortungstechnik stellen wir fest, wie und wo Ihre Abwasserleitungen verlaufen. Später erstellen wir Ihnen einen neuen Entwässerungsplan mit den Circa-Leitungsverläufen. Dieses Verfahren nennt sich bei uns die "rückstaurelevante Bestandsaufnahme".

Nur so lässt sich eine solide Basis für die Planung Ihrer Rückstausicherung erstellen. Die rückstaurelevante Bestandsaufnahme wird nur durch unsere ausgebildeten Kanal-TV-Inspekteure durchgeführt. Positiver Nebeneffekt bei unserer Untersuchung: Wir können für Sie nach Absprache gleich die in NRW geforderte Dichtheitsprüfung nach § 61 a LWG durchführen.

Diese Arbeiten führen wir gemeinsam mit unserem Partnerunternehmen rückstauprofi GmbH und Co. KG durch.

Keller vollgelaufen?

Nach Hitzeperioden oder bei plötzlichen Änderungen der Wetterlage mit großen Temperaturschwankungen kann es zu starken Niederschlägen kommen. Die Straßenkanäle sind dadurch häufig überlastet, und das Abwasser in den Kanalschächten steigt bis zur Straßenoberkante: Ihr Keller läuft voll? Wir helfen!

Verwandte Themen:

RÜCKSTAURELEVANTE
BESTANDSAUFNAHME