Dichtheitsprüfung

Zustands- und Funktionsprüfung nach Selbstüberwachungsverordnung Abwasser - SÜwVo Abw.

Dicgtheitsprüfung von Recklinghausen bis Münster und von Herne , Bochum , Dortmund , Herten , Marl und Haltern am See

Feststellung der Dichtheit von Abwasserleitungen

Warum sind Zustands- und Funktionsprüfungen  (Dichtheitsprüfungen) notwendig?

Zur Vermeidung von Belastungen des Grundwassers durch häusliche Abwässer schreibt das Wassergesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (§ 61a LWG) Zustands- und Funktionsprüfungen aller Kanäle und Leitungen auf privaten Grundstücken vor.

Wer muss Zustands- und Funktionsprüfungen vornehmen lassen?

Grundsätzlich müssen Abwasser- und Anschlusskanäle und Leitungen durch den Grundstückseigentümer gewartet und instandgehalten werden.

Wann müssen Zustands- und Funktionsprüfungen spätestens erfolgt sein?

In Wasserschutgebieten : gewerblich ab Baujahr 1990 bis 31.12.2015 | Privat : ab Baujahr 1965 bis 31.12.2015 Alle anderen bis 31.12.2020
Außerhalb von Wasserschutzgebieten : gewerblich  bis 31.12.2020 | privat ohne Fristsetzung                                 (Außnahmen können durch die Gemeinden auferlegt werden)

 

Wie sehen solche Dichtheitsprüfungen aus?

Zunächst sind eine Reinigung (normalerweise durch Einsatz von Hochdruck-Spüldüsen) und eine optische Inspektion (z.B. durch eine Kanal-TV-Kamera) erforderlich.

Anschließend erfolgt eine Dichtheitsprüfung. Dabei werden die Kanäle und Leitungen in der Regel geflutet oder per Druckluft überprüft.

Tritt dabei kein oder nur ein geringer Wasserverlust auf, kann die Dichtheit bestätigt werden, ansonsten sind Renovierungs- und Reparaturmaßnahmen bis 2015 erforderlich.

 

Wir bieten Ihnen eine kostengünstige Zustands- und Funktionsprüfungen an. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Unsere Mitarbeiter sind für die Zustands- und Funktionsprüfungen  gemäß SüwVo Abw. zertifiziert .

 

 

Dichtheitsprüfung – Warum?

Im Bezug auf Feuchtigkeit, Schimmelbildung etc. ist jeder private, sowie gewerblicher Grundstückseigentümer verpflichtet seine Abwasserleitungen auf Dichtheit und Funktion prüfen zu lassen.

Austretendes Schmutzwasser belastet Erdreich und Grundwasser!

Grundlage: 

 §60 Abs.2 & §61 Abs. 2 LWG

SACHKUNDE-ZERTIFIZIERUNG

Infovideo